1. Ultralauf HaWei50 / 1. Nachtlauf HaWei by night

Am vergangenen Samstag, den 26.02.2022 fand bei unseren Nachbarn, der LSG Weiher der 1. HaWei50 und der 1. HaWei by night statt. Ein paar Forster Triathleten starteten in die Saison 2022.

Um 10 Uhr startete unser Mitglied Petra Marton beim HaWei50. Dabei wurden 10 Runden à 5 km um den Hardtsee absolviert. Sie absolvierte die insgesamt 50 km in einer super Zeit von 4:31:48 und lief als insgesamt 12. Frau (3. AK W50) überglücklich ins Ziel. 

Während eines wunderschönen Sonnenuntergangs fiel um 18:30 der Startschuss für den Hauptlauf über 10km. Dabei wurde die Runde um den Hardtsee 2 Mal gelaufen. Um der eintretenden Dunkelheit etwas entgegenzuwirken, wurden die Wege teilweise mit Fackeln beleuchtet, was eine stimmungsvolle Atmosphäre kreierte. Dennoch waren die Wege ziemlich dunkel und es war ratsam zusätzlich eine Brust- oder Stirnlampe zu tragen, da der Untergrund auch häufig wechselte. Nach flotten 38:04 min kam Antonia Milowsky als 4. Frau (2. AK W20) mehr als zufrieden ins Ziel. Stephan Junghans finishte in 41:09 min als 54. Mann (4. AK M50).

Insgesamt war es eine tolle Veranstaltung trotz der noch aktuell geltenden Corona-Regelungen. Die LSG Weiher hat mit ihrem Event gezeigt, dass man durch eine tolle Organisation einen reibungsfreien Ablauf leisten kann.

Es hat Spaß gemacht bei diesem Lauf teilzunehmen und wir freuen uns bei der 2. Auflage des HaWei by night zu starten, dann vielleicht mit ein paar mehr Teilnehmern seitens des TV Forst Triathlon.

Unser Rüdiger Kaltenmeier war auch über die 50km am Start, musste aber nach 35km abbrechen, da “…sein Körper ihm die rote Karte gezeigt hat”.

Die Abteilung gratuliert allen Starterinnen und Startern ganz herzlich und wünscht gute Erholung!

Antonia Milowsky beim Nachtlauf

Teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden