Baden(d(er)) in Berlin??

Klaro, das ist ein Wortspiel. Ihr habt es ja gleich erkannt, will heißen; ein Badener in Berlin geht baden. Also im wahrsten Sinne des Wortes.

Für wen dies nach höherer Mathematik klingt, der möge bitte jetzt „restarten“ denn ich schalte noch einmal auf Anfang.

In der zurückliegenden Woche fanden in Berlin die sogenannten „FINALS“ statt. Eine Anhäufung von Deutschen Meisterschaften am gleichen Ort bzw. Stadt.

Viele, viele Sportler, imposante Mediencaravanen, DTU-Trikots wohin man auch sah und ein super Wetter. Tokio muss da einfach mehr bieten!

Für die ganz Fleißigen gab’s auch etwas zu gewinnen. Insgesamt 140 Goldmedaillen konnten an 5 Wettkampftagen erlaufen, erschwommen, erbogen, erturnt, erpaddelt … etc. werden.

Tja, wie man ahnen kann ging ich leer aus. Meine Mitstreiter waren irgendwie etwas  besser vorbereitet und außerdem war da noch der Martin Schulz als amtierender Olympiagewinner 2016 bei mir im Rennen – Na dann.

Spaß hat es trotzdem gemacht. Nochmals ein großes Dankeschön an Lisa und Yves.

Teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden