18
Jun

Senioren gewinnen Deutsche Meisterschaft Ironman 5150

Ein Bericht von Christian Schmidt:

„Jürgen war schuld“ war der Running Gag vor und nach dem Rennen um die Deutsche Meisterschaften der Altersklassen auf der Kurzdistanz im Rahmen des Ironman 5150 Kraichgau am 11. Juni 2017.

Jürgen Weiser war auf der Suche nach einem dritten Starter, da er sich für die Forster 50-jährigen eine gute Platzierung in der Mannschaftswertung ausrechnete. So sprangen dann Jürgen Weis, Jürgen Weiser und den mit leichtem positiven Mannschaftspsychodruck dazugewonnenen Christian Schmidt zum ersten Mal mit dem neuen „Rolling – Start“ in den Hardtsee. Da sie sich in der ersten Startbox aufgestellt hatten, mussten sie auch nicht noch 20 Minuten in der Hitze auf ihren Start warten.

Auf der Rad- und Laufstrecke galt es dann, sich optimal mit Flüssigkeit zu versorgen. Christian, nach dem Motto „aus dem Auge, aus dem Sinn“, beeilte sich, auf den ersten beiden Teilstrecken nicht von den beiden Jürgens eingeholt zu werden. Jürgen Weiser dachte, so lange er die beiden schneller schwimmenden Vereinskameraden nicht einholt, ist dies gut für die Mannschaftswertung.

Gelitten haben aber alle drei auf der heißen Laufstrecke und sie kamen wie erwartet sehr kompakt – 8./9./12. – ins Ziel. Als Lohn begann direkt die Siegerehrung am Abend mit der Ehrung zum Gewinn der Deutschen Meisterschaft in der Mannschaftswertung.

Und an allem war nur „Jürgen schuld!“

Jürgen, Christian und Jürgen holen sich den Deutschen Meisterschaftstitel

Herzlichen Glückwunsch, Euch Dreien!

Leave a Reply