22
Mai

Gelungener Auftakt des DTU Jugendcups beim Heidesee Triathlon

Am Sonntag, 14. Mai 2017 fand unser beliebter Heidesee Triathlon zum 29. Mal in Forst statt. Für fast 700 Athleten herrschten beste Bedingungen: Kaiserwetter und eine ideale Wassertemperatur von 17,5°C.

Schon vormittags zeigten sich die jungen Kaderathleten der Deutschen Triathlon Union (DTU) in ihrem Jahresauftaktrennen von ihrer starken Seite. Der DTU Triathlon-Jugendcup ist eine bundesweite Wettkampfserie für leistungsorientierte Nachwuchstriathleten. Hier entschieden knappe Sekunden in den einzelnen Sprintdistanzen (Junioren und Jugend A: 750m Schwimmen, 22km Rad, 5km Laufen / Jugend B: 400m Schwimmen, 11km Rad, 2,5 km Laufen) über die Podest Plätze.

Tim Siepmann (Triathlon Potsdam) gewann bei den Junioren mit 00:52:53 ganz knapp vor Gabriel Allgayer (MRRC München) mit 00:52:54 und Phillipp Wiewald (Triathlon Potsdam) mit 00:53:03. Bei den Juniorinnen gewann Lena Meißner (SC Neubrandenburg) mit 00:58:08 vor Nina Eim (Schleswig-Holsteinische Triathlon Union) mit 00:58:38 und Bianca Bogen (Sächsischer Triathlon Verband) mit 00:58:42.

Nick Ziegler (DJK St. Ingbert) gewann das männliche Jugend A Rennen mit 00:53:28 vor Jeremias Siehr (Triathlon Potsdam) mit 00:53:35 und Alexander Kull (HSV Weimar) mit 00:53:42. Bei der weiblichen Jugend A gewann Marie Horn (Triathlon Potsdam) mit 00:59:24 vor Selina Klamt (Triathlon Potsdam) mit 00:59:37 und Anja Weber (Swiss Triathlon) mit 00:59:39.

Ganz knapp konnte Jan Diener (Tuttlinger Sportfreunde) mit 00:30:56 das männliche Jugend B Rennen für sich entscheiden, Marlon Letzin (SC Neubrandenburg) wurde mit nur 1 Sekunde Abstand Zweiter (00:30:57), gefolgt von Janne Büttel mit 00:31:14. Sarah Laschinger (LAZ Saarbrücken) gewann mit 00:34:12 bei der weiblichen Jugend B, dicht gefolgt von Franca Henseleit (Triteam Schongau) mit 00:34:16 und Marie Detemple (LAZ Saarbrücken) mit 00:34:30.

Die detaillierte Ergebnisliste des DTU Jugendcups 2017 findet ihr hier.

Horst Reichelt von Team ‚Sport for Good‘ gewinnt Kurzdistanz

Auch bei der Kurzdistanz (1km Schwimmen, 32km Rad, 7,5km Laufen) gingen einige Spitzensportler aus ganz Baden-Württemberg an den Start und mischten das Feld kräftig auf. Der Profi-Triathlet Horst Reichelt (Team Sport For Good) kam nicht nur als erstes aus dem Wasser, sondern konnte seine starke Position auch auf dem Rad sowie beim Laufen verteidigen und entschied das Rennen mit 01:21:37 für sich. Thomas Heuschmidt (TV Forst Triathlon) landete dank einer starken Radperformance mit 01:23:06 knapp hinter Reichelt auf Platz 2. Dritter wurde Uwe Dreschler (Triathlon Team DSW Darmstadt) mit 01:26:23.

Bei den Frauen gewann Sigrid Mutscheller (Vfl Sindelfingen) mit 01:36:38, gefolgt von Kathrin Halter (SV Nikar Heidelberg) mit 01:37:50 und Franziska Schildhauer (TSV Amicitia Viernheim) mit 01:38:45.

Die detaillierte Ergebnisliste vom Heidesee Triathlon 2017 findet ihr hier.

(Foto: Paul Weiser)

Als besondere Überraschung zum Muttertag wurde unter allen teilnehmenden Athletinnen ein Wellness-Wochenende verlost, gesponsert von Reifen Burkhardt. Darüber darf sich nun Christiane Fritsche vom SSC Karlsruhe freuen. Wir wünschen ihr damit viel Spaß!

Wir sagen DANKE!

Es war wieder einmal ein sehr gelungener Heidesee Triathlon, der ohne die Hilfe von unzähligen freiwilligen Helfern gar nicht möglich wäre. Wir bedanken wir uns herzlichst bei allen Helfern und Unterstützer:

  • Jugend des TV Forst Handball
  • DRK Forst und Hambrücken
  • Lauftruppe von Jörg Gerloff
  • Angelsportverein
  • Tauchclub Bathyscape
  • DLRG
  • Jürgen Taylor
  • Michael Taylor
  • Kanuten
  • Sportjugend Christian Hozer und Christian Becker
  • DK Reinigungsservice
  • Motorradfahrern Gebrüder Turay und Jürgen Schmadlak
  • Schützenverein
  • MGV Frohsinn
  • D-Cycle
  • Sprecher Marcus Wild
  • Fa. Abavent
  • Fa. Mineralbrunnen
  • Gemeinden Forst, Ubstadt-Weiher und Hambrücken
  • Fotografen Paul Weiser, Tanja Weiss, Michael Heermann und Moritz Kraßnitzer

… und vielen anderen, die wir hier nicht erwähnt haben (Mitglieder, Angehörige, Freunde, uvm.), aber das Event tatkräftig unterstützt haben!

Vielen Dank auch an die zahlreichen Besuchern und Interessierten, die für eine tolle Stimmung gesorgt haben und den Anwohnern für ihr Verständnis bei der Beeinträchtigung des Strassenverkehrs!

Zwei Kuchenfeen Gitta & Susanne (Foto: JvZ)

Noch eine freundliche Kuchenfee (Foto: JvZ)

Katja & Julia sorgten für gute Laune an der Zielverpflegung (Foto: JvZ)

An der Wasserstation (Foto: JvZ)

Leave a Reply