20
Mrz

Ausschreibung DTU Jugend CUP 2017

DTU-Jugendcup im Rahmen des Heidesee Triathlon
am 14. Mai 2017

Veranstaltung:

DTU-Jugendcup im Rahmen des Heidesee-Triathlon

Veranstalter:

TV 1897 e. V. Forst, Abteilung Triathlon, eMail-Adresse: heidesee@tvforst-triathlon.de

Veranstaltungstermin und Ort:

Sonntag, 14. Mai 2017 am Heidesee-Gelände, 76694 Forst

Wettkampfgericht:

DTU und BWTV

Schiedsgericht:

Vertreter des Verbandes: Thomas Möller

Vertreter des Veranstalters: Bernd Kraßnitzer

Vertreter der Kampfrichter: Hermann Claßen

Genehmigungsnr. BWTV

 Startberechtigung & Startgeld

Klasse Jahrgang Startgeld Strecken (Swim/Bike/Run) in km
Jugend B männlich/weiblich Jahrgang 2002/2003 27,00 € 0,4-10,0-2,5
Jugend A männlich/weiblich Jahrgang 2000/2001 32,00 € 0,75-20-5
Juniorinnen/Junioren Jahrgang 1998/1999 32,00 € 0,75-20-5

Bei schlechter Witterungslage kann ein Duathlon durchgeführt werden.

Anmeldung per Sammelliste und Überweisung des Startgeldes bis zum 28. April 2017

Empfänger: TV Forst Triathlon, Bankverbindung  IBAN: DE55 6635 0036 0000 0425 81  und BIC: BRUSDE66XX

 

Anmeldung

  • Die Meldung aller Athleten / Athletinnen erfordert einen gültigen DTU-Startpass und die Angabe auf dem Pass vermerkten Vereinsnamen.
  • Es dürfen nur Athleten / Athletinnen mit gültigem DTU-Startpass teilnehmen.
  • Die Anmeldungen erfolgen ausschließlich über den jeweiligen Landesverband per Sammelanmeldung.
  • Eine Meldedatei wird auf der Homepage auf der Homepage veröffentlicht bzw. hier ist der Link: Meldedatei

 

Wettkampfordnung

Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmer die Wettkampfordnungen der DTU (Sportordnung (SpO), Veranstalterordnung (VaO), die Durchführungsbestimmungen für den Jugend Cup 2017, Anti-Doping-Code (ADC), Kampfrichterordnung (KrO), Rechts- und Verfahrensordnung (RVO), Disziplinarordnung (DzO)) und die Bedingungen des Veranstalters gemäß der Ausschreibung für sich als verbindlich an.

Diese Ordnungen können auf der DTU-Homepage eingesehen werden. Sie liegen auch am Wettkampftag bei der Startunterlagenausgabe zur Einsicht aus.

Minderjährige Teilnehmer haben zwingend ihre körperliche Eignung (Einverständniserklärung nach § 4.3 der DTU Sportordnung) nachzuweisen.

Startunterlagenausgabe und Wettkampfbesprechung

Die Startunterlagen werden pro Landesverband am 13.05.17  nach der um 18:00 Uhr stattfindenden Wettkampfbesprechung an die Landestrainer ausgegeben. Die Besprechung findet am zentralen Info-Stand statt.

 

Zeitplan und Temperaturen

Informationen zum Zeitplan und den aktuellen Wassertemperaturen gibt es zeitgerecht unter www.tvforst-triathlon.de. Im Zeitplan ist auch ein Zeitfenster für die Wettkampfbesprechung mit den jeweiligen Landestrainern eingeplant.

Zeitnahme

  • Die Zeitnahme erfolgt mittels eines Zeitnahme-Systems. In die Wertung kommen alle Starter, die den Chip ordnungsgemäß am Knöchel anbringen und durch die Zeitnahme erfasst werden.
  • Bei Verlust des Chips sind die dadurch anfallenden Kosten (40,00 EUR) vom Athleten zu entrichten. Der Verlust ist den Wettkampfrichtern bzw. dem Veranstalter zu melden.
  • Der Chip wird nach dem Zieleinlauf abgenommen.
  • Eigene Chips können nicht verwendet werden.

 

Medizinische Versorgung

Die medizinische Versorgung erfolgt durch das DRK Ortsgruppe Forst / DRK Ortsgruppe Hambrücken.

Wechselzone/ Duschen/ WC

Zentral am Heidesee gelegen. Folgen Sie den Beschilderungen. Duschen und WC befinden sich um das Regiegebäude am Eingang und zusätzlich auf dem hinteren Heideseegelände an der Wasserrutsche.

Informationen zum Wettkampf

Allgemeines:

  • Wechselzone und Ziel befinden sich zentral auf asphaltierter Fläche beim Eingang zum Heidesee.
  • Die Wechselzone ist vom Athleten / von der Athletin selbst einzurichten.
  • Betreuer haben keinen Zugang zur Wechselzone !
  • Im Ziel stehen Wasser, Mineraldrink und Obst bereit

Startprocedere:

Der Start beim DTU Jugend – Cup wird vom TD durchgeführt. Die Starter und Starterinnen stellen sich ca. 1 m vor der Startlinie auf, der Starter ruft „on your marks“, dann stellt jeder Starter/in einen Fuß auf die Startlinie. Das Startsignal erfolgt mittels einer Sirene. Bei einem Fehlstart des Feldes erfolgen zwei aufeinander folgende Sirenentöne.

Check – In:

Der Check-In erfolgt in der Reihenfolge der Starts. Junioren männlich, Jugend A männlich, Juniorinnen / Jugend A weiblich, Jugend B männlich und Jugend B weiblich. Wenn nicht genügend Starterinnen melden, starten Juniorinnen und Jugend A weiblich in einer Startgruppe. Die Abrolllängen der jeweiligen Altersklassen werden vor dem Check – In kontrolliert.

Wechselzone:

Auf dem Weg zur Wechselzone liegen Matten auf den unebenen Stellen, es werden zusätzlich Helfer eingeteilt, die den Laufweg sichern. Der Wechselbereich wird auf dem Parkplatz aufgebaut. Die Radständer stehen so, dass sie von beiden Seiten zugänglich sind.
Die Räder werden im Wechsel auf die Radständer gehangen. Jeder Platz ist mit der entsprechenden Startnummer zu versehen.
Die Laufwege sind für alle gleich. Aufbau der WZ wie letztes Jahr, Platz ist ausreichend vorhanden. Eine entsprechende Skizze ist ab 01.April auf der Internetseite
Es werden vom Veranstalter Boxen für die Ausrüstung zur Verfügung gestellt – diese sind für den Neopren (wenn notwendig), Schwimmbrille, Badekappe, Helm und Brille zu verwenden. Die Laufschuhe und eine Kopfbedeckung sollen vor der Box deponiert werden.

Schwimmen:

  • Die Schwimmstrecke umfasst eine Runde (750m / 400m) und ist mit Bojen gekennzeichnet.
  • Die Startnummer darf erst nach dem Schwimmen in der Wechselzone angelegt werden.
  • Landstart an der breiteren Stelle des Sandstrandes, Schwimmausstieg am kleinen Steg.
  • Die Teilnehmer werden vom Sprecher namentlich aufgerufen und gehen zur Startlinie. Die ersten 15 vom letzten Jahr können sich ihren Startplatz als erste aussuchen, danach kommen alle weiteren Starter/ Starterinnen.
  • Gestartet wird vom Land. Die Startlinie wird durch ein am Boden befestigtes Trassierband
    oder etwas Gleichwertiges erstellt. Diese wird am Vortag durch den TD und EL abgenommen. Das Einschwimmen vor jedem Start ist bis 3 Minuten vorher möglich.
  • Das Einschwimmen auf der Wettkampfstrecke unmittelbar vor dem Start ist nicht erlaubt.

Radfahren:

  • Die Radstrecke ist eine Wendepunktstrecke, deren Wendepunkte entsprechendes Fahrverhalten erfordern.
    Jugend B fährt eine Runde mit 10,5 Kilometern.
    Jugend A und Junioren/Juniorinnen fahren diese Runde zweimal (21km).
  • Die Radstrecke ist für den übrigen Verkehr gesperrt, die StVO ist einzuhalten.
    Mit Anlieger- bzw. Quellverkehr ist zu rechnen.
  • Das Radfahren erfolgt mit Windschattenfreigabe.
  • Das Rad muss in und aus der Wechselzone bis zur Aufstiegs- und Abstiegsmarkierung geschoben werden.
  • Ein unbeschädigter, zugelassener Radhelm ist Pflicht, ebenso ein voll funktionstüchtiges Fahrrad.
  • Die Startnummer ist auf dem Rücken zu tragen und das Rad mit dem ausgegebenen Startnummern-Schild zu kennzeichnen.
  • In der Wechselzone Rad / Lauf ist vom Teilnehmer am markierten Platz alles Erforderliche bereitzulegen.
  • Beim 2-ten Wechsel ist das Rad selbstständig am Wechselplatz abzustellen.
  • Die Wechselzone ist bis 1 Stunde nach Ende des Wettkampfes des DTU-Jugendcup bewacht.
  • Das Rad wird dem Teilnehmern nur gegen Rückgabe des Transponders und unter Vorlage der Startnummer ausgehändigt!

Laufen:

  • Die Laufstrecke ist eine Schleife von 1,2 km. Die Jugend B läuft die Schleife zweimal; die Jugend A und und Junioren/Juniorinnen laufen die Schleife viermal
  • das Tragen einer Oberbekleidung und der Startnummer vorne ist Pflicht.
  • Auf der Laufrunde gibt es eine Getränkestelle, die zwei-/viermal passiert wird.

Ziel:

  • Im Ziel stehen Wasser, Mineraldrink und Obst bereit.

Siegerehrung, Wertungen und Preise

Die Siegerehrung ist ca. 1 Stunde nach Ende des Wettkampfes geplant. Bitte auf Lautsprecherdurchsagen achten. Preise werden nur an die persönlich anwesenden Gewinner übergeben.

Bewirtung

Es gibt eine große Auswahl an Speisen und Getränken.
Unser Angebot an selbstgebackenem Kuchen ist umfangreich.

Anfahrt/ Parken

Forst liegt direkt an der Autobahn A5 zwischen Karlsruhe und Heidelberg. Ausfahrt an der BAB-Anschlussstelle Bruchsal auf die B 35a Richtung Forst. Die Zufahrt zum Heidesee ist im Ort ausgeschildert. Parkplätze sind ausreichend vorhanden.

Haftungsfreistellung, Verzichterklärung

  • Der Veranstaltung liegen die Wettkampfordnungen der DTU.
  • Jede/r Teilnehmer/in nimmt eigenverantwortlich und mit eigenem Risiko an der Veranstaltung teil und bestätigt mit seiner Anmeldung, dass aus ärztlicher Sicht keine Einwendungen gegen die Teilnahme bestehen.
  • Der/die Teilnehmer/in hat keine Rechtsansprüche oder Forderungen an den Veranstalter, dessen Mitarbeiter, die Landkreise Karlsruhe, die Gemeinde Forst und alle betroffenen Gemeinden.
  • Der Veranstalter sowie dessen gesetzliche Vertreter und Erfüllungsgehilfen haften nur bei vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten während der gesamten Triathlonveranstaltung des TV Forst Abt. Triathlon und zusammenhängenden Aktivitäten.
  • Regressansprüche bei höherer Gewalt, Verlegung oder Ausfall sind nicht mö
  • Der/die Teilnehmer/in ist damit einverstanden, dass Name und Bilder von den Medien gratis und uneingeschränkt verwendet werden dürfen, soweit dies im Zusammenhang mit der Triathlonveranstaltung des TV Forst Abt. Triathlon steht.
  • Mit der Anmeldung werden der Haftungsausschluss, die Wettkampfbestimmungen und die Organisationsrichtlinien laut Ausschreibung anerkannt.

Wir freuen uns auf einen schönen, erfolgreichen und sportlich fairen Wettkampf mit all unseren Teilnehmern.

TV Forst Triathlon

Leave a Reply